~
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Ankündigung!
Ab sofort gibt es das Gefängnis in den Bergen!
Wetter
8°C - Regen
Tageszeit
Freitagabend - Frühling
Die lebendigsten Themen
Auf den Straßen
Das Alchemielabor
Von tausend runterzählen!
Karasus Hütte
Am rauschenden Fluss
Der Bergpfad
Das Eingangstor
Néko Café
Die Ebenholzschmiede
Die Bibliothek
November 2018
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
KalenderKalender

Teilen | 
 

 An den Marktständen

Nach unten 
AutorNachricht
Lilith
Co-Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 285
Anmeldedatum : 23.07.12
Alter : 27
Ort : Arsch der Welt

BeitragThema: An den Marktständen   Di 07 Jan 2014, 09:35

_______________________________________________________________________________


Die Marktstände im Untergrund wirken etwas schäbig. Kreaturen aller Art schreien ihre Angebote heraus, die mehr oder weniger verlockend aussehen. Manche verkaufen Nahrung für billige Preise, aber spricht das gleich für gute Qualität?
Fallt nicht auf Betrüger herein!

_________________
_______________________________________________________________________________________




miau.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://jenjellysblog.wordpress.com/
Mi Kato

avatar

Anzahl der Beiträge : 70
Anmeldedatum : 04.01.14
Alter : 25
Ort : Wohnheim

BeitragThema: Re: An den Marktständen   Mo 13 Jan 2014, 23:24

Kommt von der Innenstadt - Einkaufszentrum. //// Befindet sich nun wieder bei der Detektivarbeit, für Mission 6

Ich komme erschöpft vom Einkaufszentrum an und muss erstmal durchatmen. Eine Bank stand in der Nähe, worauf ich mich setze. Sie war weich. Unerwartet weich für eine so modrige Bank. Ich ziehe meine Pfeife heraus und stopfe sie. Lecker. Dann setze ich mir den Detektivhut auf. Damit müssten die Leute doch eigentlich Respekt vor mir haben,
"Höhöhö", lache ich und stoppe abrupt. Das sollte ich lassen - klingt idiotisch.
Es murrt unter mir und es kribbelt an meinem Po. Was ist das?
"murrrr", erklingt es in einen zaghaften Ton. In selben Moment stopft sich ein Katzenkopf zwischen meinen Beinen hervor.
"Oh, verzeih, habe ich mich auf dich drauf gesetzt?" fragte ich die Katze.
"murr", erwiderte sie.
Ich halte sie mit der einen Hand vor mit und untersuche sie mit der Lupe. Ich fand nichts. Was wollte ich auch finden?
"murr", sagte sie.
Mein kleiner Begleiter, der Spatz flattert von meiner Schulter und setzt sich neben den Vogel.
"piep", pfeift Piep zur Katze.
"murrrrr", murrte die Katze zur Erwiderung.
"pieppiepiep", zwitschert Piep aufgeregt, als wolle er etwas verdeutlichen.
"murrrrrrr", bestätigt die Katze und springt von meinen Schoß.
"piep", sagt mein Begleiter. Ich soll der Katze folgen? Na, schaden kann es nicht.
Ich ziehe an meiner Pfeife. Das ist zu viel Rauch und er bringt mich ins Schwanken. Blöde Pfeife. Im Film sieht es so cool aus. Weg damit.

Geht zu Liliths Haus.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dáin

avatar

Anzahl der Beiträge : 80
Anmeldedatum : 09.01.14
Ort : aus den Minen

BeitragThema: Re: An den Marktständen   So 02 Feb 2014, 20:43

Dáin kommt von der Ebenholzschmiede.

Nach ein paar Stunden durch den Untergrund von Seorsum kam Dáin mit dem Schwert in der Hand endlich bei dem Marktständen an. Überall lauerten zwielichte Gestalten, die versessen darauf waren ihm das Schwert abzunehmen.
Perfiede machten Sie ihm kaum ablehnbare Angebote doch dieser Meister der Schmiedekunst wusste genau in welche Hände er so ein unglaublich schönes Schwert nur geben würde. So ging er stets an allen Händlern vorbei, welche sich jedoch hinter ihm her machten um das Schwert auf andere Art und Weise in die Finger zu bekommen.
Plötzlich machte Dáin halt. "Oh was sehen meine verkorksten Augen, Immoniumkräuter für Tee, welch vorzüglicher Stoff. Dürfte ich wohl eine Tütchen kaufen?"
"700 Goldstücke und es gehört euch.", lächelte der Händler Dáin an.
Völlig entsetzt blickte der Zwerg hinein: "WAAAS? Das kann doch nicht ihr Ernst sein?"
"Doch, mein völliger Ernst, Herr Zwerg. Es sei denn Sie hätten da etwas für mich im Gegenzug. Das Schwert sieht doch ganz hübsch aus...", gaffte der Händer das kostbare Objekt dder Begierde an.
Doch Dáin würde Schwert nie so einfach hergeben und so lag er das Schwert auf den Händlertisch, kurz darauf war die seltene Teesorte in den Händen des Zwergs. Der Händler wollte gerade das Schwert mit seinen schleimigen Händen nehmen als Dáin einen Dolch zwischen seine Finger rammte.
Mit entschlossenem Blick sah er den Händler an: "Lassen Sie lieber die Finger davon, es gehört Ihnen nicht. Hmmm, ich gebe Ihnen einen kleinen Diamand für den Tee."
Der Zwerg fummelte einen kleinen Edelstein aus der Jacke, den er aus Untertage geborgen hat, und legte ihm den Händler vor die Nase.

Mit Schwert und Tee ging er zum schwarzen Brett.

_________________

Dáin Eisenfuß - Meisterschmied und Bergmann
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kamui

avatar

Anzahl der Beiträge : 141
Anmeldedatum : 04.01.14
Ort : Heme oder im Wald

BeitragThema: Re: An den Marktständen   Mo 16 März 2015, 18:00

Kamui kommt von An der Mauer - Kamui Shiro's Haus.

Ich habe alles dabei, was ich so die letzten Tage im Wald erbeutet habe. Der erste Marktstand ist immer keine so gute Idee. Deshalb gehe ich ein paar Stände weiter.
Die Händler inspezieren die Ware und wir fangen an zu feilschen.

_________________


Kamui Shiro, der flinke Adler (Jäger)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kamui

avatar

Anzahl der Beiträge : 141
Anmeldedatum : 04.01.14
Ort : Heme oder im Wald

BeitragThema: Re: An den Marktständen   Do 19 März 2015, 20:34

Es dauert einige Stunden bis ich zu einem guten Preis komme. Der Händler nimmt zufrieden die Ware entgegen und ich stecke meine Belohnung ein.
Fest verschnürrt ist der Beutel an meinem Gürtel und ich mache mich wieder auf den Weg.

Kamui geht an den See - Das Fischerhaus.

_________________


Kamui Shiro, der flinke Adler (Jäger)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mika

avatar

Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 27.02.15
Alter : 27

BeitragThema: Re: An den Marktständen   Do 02 Apr 2015, 10:25

Kommt von seinem Haus am Fluss

Mika traute seinen Augen kaum. Die Sonne ging schon auf. War er wirklich so lange unterwegs gewesen? Grade erst hatte er darüber nachgedacht was für einen komischen Schlafryhthmus die Leute in dieser Stadt hatten, er war da wohl keine ausnahme. Und er war nichtmal müde. Er sah sich die Marktstände an, konnte die Heilerin aber nicht entdecken. Wahrscheinlich kam sie erst später zu ihrem Stand. Er beschloss auf sie zu warten und sich solange die vielen anderen Stände anzugucken.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mika

avatar

Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 27.02.15
Alter : 27

BeitragThema: Re: An den Marktständen   Mo 06 Apr 2015, 19:21

Endlich hatte die alte Heilerin ihren Stand geöffnet und Mika konnte ihr endlich die vielen Kräuter abliefern die er gesammelt hatte. Die alte Frau sah sich die Kräuter gründlich und misstrauisch an. Sie roch ein paar mal dran, kaute auf einem Stück eine Weile lang rum und nickte. Sie gab Mika seine belohnung ohne auch nur ein Wort zu sagen und witmete sich sofort wieder den Kräutern zu. Mika war das ganz recht, immerhin keine großartigen Komplikationen dieses mal. Es fing schon wieder an zu regnen und Mika beschloss nach Hause zu gehen. Er brauchte dringend eine Mütze schlaf, nachdem er die ganze nacht durchgemacht hatte. Auch wenn sein Schlafrythmus dann wohl völlig dahin war...

Mika geht zu seinem Haus am Fluss.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuma

avatar

Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 01.03.15
Alter : 30
Ort : hinter deinem Rücken

BeitragThema: Re: An den Marktständen   Fr 17 Apr 2015, 19:12

Fuma kommt vom Marktuntergrund - Dunkle Gasse.
Er befindet sich auf der 12. Rebellenmission.

Fuma quatscht einige Leute an um Informationen über den Verräter zu sammeln.

"Wissen Sie was über einen Verräter-Elf?"

Meist erntet er nur Kopfschütteln und Abneigungen. Keiner will ihm antworten, wahrscheinlich weil er Hunter ist. Hier unten scheinen die nicht sehr beliebt sein. Fuma fragt weiter, doch langsam ist er genervt. So kann er den Auftrag nicht abschließen.

_________________
Fuma Shiro, Hunter
Mitglied von Hunter-Team 58 mit Aiden - Wasserbändiger + Jolie - Engel


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuma

avatar

Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 01.03.15
Alter : 30
Ort : hinter deinem Rücken

BeitragThema: Re: An den Marktständen   Fr 17 Apr 2015, 22:40

Nach einer Weile konnt Fuma auf die Idee jemanden ein wenig Geld zu geben um Informationen zu erhalten und siehe da. Er bekommt von einem Typen, der meint er wäre ein Rebell, den Hinweis, dass der Elf im Waffenladen des Einkaufszentrum sein soll. Das macht auch Sinn.

"Vielen Dank, hier deine Belohnung."

Fuma schreitet schnellen Schrittes.

Fuma geht in die Innenstadt - Einkaufszentrum.
Er befindet sich auf der 12. Rebellenmission.

_________________
Fuma Shiro, Hunter
Mitglied von Hunter-Team 58 mit Aiden - Wasserbändiger + Jolie - Engel


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: An den Marktständen   

Nach oben Nach unten
 
An den Marktständen
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Ein-Euro-Job kann Anspruch auf Wertersatz begründen Zugeteilte Arbeitsgelegenheit muss Merkmal der Zusätzlichkeit tragen Bundessozialgericht, Urteil vom 13.04.2011 - B 14 AS 98/10 R -
» Traumfrau weg, aus Gründen die niemand versteht...
» Meldetermin richtig wahrnehmen § 59 SGB II i.V.m. § 309 SGB III mit Beiständen § 13 Abs. 4 SGB X
» KS - Was wenn Er/Sie sich nicht melden ?
» Leistungsbezieher hat Anspruch auf Mehrbedarf für Ernährung in Höhe von 77 € monatlich bei Laktose- und Fruktoseintoleranz. Diese Nahrungsmittelunverträglichkeiten können auch grundsätzlich ein medizinisches Ernährungsbedürfnis begründen.

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Bright Shadows :: RPG - Bereich :: Marktuntergrund-
Gehe zu: