~
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Ankündigung!
Ab sofort gibt es das Gefängnis in den Bergen!
Wetter
8°C - Regen
Tageszeit
Freitagabend - Frühling
Die lebendigsten Themen
Auf den Straßen
Das Alchemielabor
Von tausend runterzählen!
Karasus Hütte
Am rauschenden Fluss
Der Bergpfad
Das Eingangstor
Néko Café
Die Ebenholzschmiede
Die Bibliothek
November 2018
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
KalenderKalender

Teilen | 
 

 Die Minen

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Lilith
Co-Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 285
Anmeldedatum : 23.07.12
Alter : 27
Ort : Arsch der Welt

BeitragThema: Die Minen   Sa 11 Jan 2014, 09:14

_______________________________________________________________________________


In den Minen könnt ihr Erz für neue Waffen oder Technick abbauen. Seid allerdings vorsichtig, hier arbeiten zumeist nur Zwerge, die anderen Wesen nicht unbedingt freundlich gesinnt sind.

_________________
_______________________________________________________________________________________




miau.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://jenjellysblog.wordpress.com/
Dáin

avatar

Anzahl der Beiträge : 80
Anmeldedatum : 09.01.14
Ort : aus den Minen

BeitragThema: Re: Die Minen   So 12 Jan 2014, 18:20

Dáin kommt vom schwarzen Brett.

Dáin ging tief in die Minen hinein, kein Ort an dem man sich aufhalten sollte, doch als Zwerg ist das kein Problem.

"Ein Zwerg in den Minen, tralalalala."

Er war bestens gelaunt und begab sich zu der Stelle, wo es Corundum gab. Die Spitzhacke im Anschlag hämmerte er auf die Wand ein bis das Corundum zum Vorschein kam. So viel wie er braucht schlug er aus dem Stein.
Als er fertig war, merkte er wie ein anderer Zwerg gierig auf sein Erz schaute.

"Corundum? Das ist ein seltenes Erz, gib es mir!!!", sprach der andere Zwerg und wollte Dáin erschlagen.
Doch dieser versuchte sich zu wehren und drehte sich bei dem Schlag weg und traff mit seinem Sack Corundum den anderen Zwerg im Rücken. Dieser klatschte auf den Boden und Dáin wollte sich aus dem Staub machen. Der andere Zwerg zog seine Axt und schleuderte sie gegen eine Stütze des Stohlens. Der Weg wurde versperrt und Dáin drehte sich um und es kam zum Kampf zwischen der Zwerg.
Der Ausgang des Kampfes nach einer 2 minütigen Prügelei waren einige blaue Flecken und eine Schnittverletzung. Wichtig war nur, dass Dáin nun endlich einen Weg hier raus finden konnte.

Nach 2 Stunden des Weges kam der Ausgang der Mine.

Dáin ging wieder zurück zur Ebenholzschmiede.

_________________

Dáin Eisenfuß - Meisterschmied und Bergmann
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hanako

avatar

Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 06.01.14
Ort : Wolfsbau

BeitragThema: Re: Die Minen   Mo 20 Jan 2014, 19:48

Kommt vom Bergpfad

Ich komme völlig erschöpft in den Minen an und brauche einige Sekunden, um mich zu verschnaufen. Dann starre ich auf die kleinen Männer, die mich anstarren. Sie haben sich alle laut redend zu einem Knäul zusammen geschlossen.
Einer sieht mich an.
"Fräulein? Sie sollte hier besser schleunigts verschwinden. Da oben tobt ein Drache und -". Ich unterbrach ihn.
"Ich weiß. Sie müssen uns dringend helfen. Einige meiner Gefährten lockt gerade einen der kleineren Drache hier hinunter ... ein anderer bringt Hunter hier her und dann sind da noch zwei andere ..." Mein Kopf schmerzte und ich hielt mir meine Schläfen. Mein Herz raste ebenfalls. Ich hatte so unglaublich große Angst.
"Sie müssen uns helfen, die Drachen zu bekämpfen!" Hoffentlich kam Oshino bald ... und hoffentlich passierte niemandem etwas.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Oshino

avatar

Anzahl der Beiträge : 123
Anmeldedatum : 04.01.14
Alter : 35
Ort : Kamakura

BeitragThema: Re: Die Minen   Mo 20 Jan 2014, 19:51

Kommt von Huntertreff

Hu? da vorne ist Hanako! "Hey, Hanako! Wir haben etwas verstärkung rief ich mit einem Lächeln zu ihr als ich auf sie zuging.
Hinter mir liefen 20, uns unbekannte Hunter um uns zu helfen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hanako

avatar

Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 06.01.14
Ort : Wolfsbau

BeitragThema: Re: Die Minen   Mo 20 Jan 2014, 20:46

Ich sehe zu Oshino und den Trupp, den er hinter sich mitbringt. Es ist ein erleichterndes Gefühl zu sehen wieviel Unterstützung wir haben.
"Nagut ... aber das ist eine Ausnahme, das wir euch helfen", sagt einer der Zwerge etwas mürrisch, als er die Hunter sieht.
Ich gehe zu Oshino und lächele ihn an.
"Ich bin froh zu sehen, das du wohlbehalten hergekommen bist", sage ich und blicke zu den Huntern hinter ihm.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kamui

avatar

Anzahl der Beiträge : 141
Anmeldedatum : 04.01.14
Ort : Heme oder im Wald

BeitragThema: Re: Die Minen   Di 21 Jan 2014, 20:17

Kamui kommt von dem Gebirge - Bergpfad.

Shinrin und ich sind bei den Minen und vielleicht ist es eine gute Idee einen Erdrutsch über dem Mineneingang zu starten um den Drachen einzusperren.
Mein Begleiter ist sehr wortkarg und benimmt sich als ob ich General der elfischen Armee bin. Er sollte sich mal ein bisschen Selbstvertrauen zulegen.

"Vielleicht können wir über den Mineneingang einen Erdrutsch in Bewegung setzen. Damit können wir den Drachen in der Mine gefangen halten. Es soll noch einige kleine andere Ausgänge geben. Was hälts du davon?"

Meine Wunde von der dunklen Kreatur macht mir immer noch zu schaffen, es wird Zeit, dass ich zur Ruhe komme. Doch ohne Belaram kann ich hier nicht weg!

_________________


Kamui Shiro, der flinke Adler (Jäger)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Karasu

avatar

Anzahl der Beiträge : 162
Anmeldedatum : 07.01.14
Ort : kleine Hütte im Wald

BeitragThema: Re: Die Minen   Mi 22 Jan 2014, 20:52

Endlich! Die Minen sind in sicht. Hinter mir schnaufte der Drache. Alle waren da Hanako, Oshino, ja sogar Kamui. Ich sah noch andere Jäger und eine kleine Gruppe Zwerge. "Heyyy!!! Passt auf ." schrie ich aus voller Kehle. Ich setzte zum Sturzflug an und landete auf einen Baum und verwandelte mich sofort zurück in einen Menschen. Der Drache aber landete vor unserer kleinen Armee. Nun begann der Kampf gegen den ersten Drachen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Oshino

avatar

Anzahl der Beiträge : 123
Anmeldedatum : 04.01.14
Alter : 35
Ort : Kamakura

BeitragThema: Re: Die Minen   Mi 22 Jan 2014, 21:21

"Karasu, du hast es tatsächlich geschafft! schrie ich. Das Wesen war größer als es von der Entfernung aussah. "Ok, Hunter! Greift es an ! rief ich zu dem Trupp. Die Hunter griffen alle gleichzeitig das Wesen an, allerdings ohne großen Erfolg, denn die Schuppen der Bestie waren ziemlich Widerstandsfest. Ich griff natürlich auch an, aber da das Wesen ziemlich groß ist, kam ich vorerst nur an die Füße ran. "Hey Leute! Wenn wir die Bestie zum Fall kriegen, dann haben wir sogut wie gewonnen."

Ich schnitt grade mit schnellen bewegungen ins Bein der Kreatur, welche abgelenkt war von den anderen Huntern und sich vor Angriffen garnicht orientieren konnte, als ich plötzlich einen Schrei hörte.
"Aaaaaaaaaaaahhhhh. Verdammt ahhhhhrg helft mir. BITTEEE !! aahh" schrie ein Hunter und als ich hinaufblickte, sah ich im Maul der Bestie einen der Zwerge stecken. Der Drache hatte ihn fest im Biss und diese Wunde würde selbst der Beste Arzt nicht heilen können, die der Zwerg hatte. Den Längen der Zähne nach zuurteile müsste der Zwerg mehrfach durchbohrt sein. Ich konnte mich vor Furcht garnicht bewegen. Die Bestie holte mir einem Klauenschlag aus. Einige Hunter wichen den Angriff aus, während andere mit voller Kraft vom Klauenschlag getroffen wurden. Diejenigen, die getroffen wurden sind geschätzte 10 Meter geflogen und lagen regungslos da. Der Zwerg, welcher sich immer noch im Maul der Bestie befand, wurde hin und her geschleudert und letztendlich vom Gipfel, den Berg hinunter geworfen. Die Bestie hat mit 2 Angriffen, beinahe 4 Hunter erledigt. Einen mit sicherheit, diesen Biss und dazu noch den Sturz vom Berg würde niemand überleben. "Weicht unbedingt seinen Angriffen aus! Versucht sie nicht zu parieren! Es wäre sinnlos! Schrie ich, als sich die Bestie gerade zu Karasu umdrehte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Karasu

avatar

Anzahl der Beiträge : 162
Anmeldedatum : 07.01.14
Ort : kleine Hütte im Wald

BeitragThema: Re: Die Minen   Mi 22 Jan 2014, 21:41

Ashino gab den Befehl zum Angriff und sie griffen an. Ohne zu wissen was passirt. Die Bestie achnappte sich ein Zwerg. Dieser schrie nur noch vor Schmerzen. Das Maul füllte sich mit roten Blut. Es war nun auf mich gerichtet. Der Drache holte tief Luft und schoss einen blutroten und glühenden Feuerball in meine Richtung. In letzter Sekunde schaffte ich es dem Tod zu entrinnen. "Es hat einige Schwächen. Am Bauch sind die Schuppen weicher. Es wird dennoch schwer sie zu durchstoßen. Die Augen sind auch empfindlich. Konzentrit eure Angriffe darauf." Rief ich den Kämpfern zu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Oshino

avatar

Anzahl der Beiträge : 123
Anmeldedatum : 04.01.14
Alter : 35
Ort : Kamakura

BeitragThema: Re: Die Minen   Mi 22 Jan 2014, 21:57

Das Wesen konzentrierte sich immernoch auf Karasu, diesen Moment nutzte ich. Ohne nachzudenken rannte ich von hinten auf die Bestie zu und nahm mir auf dem Weg die Axt des verstorbenen Zwerges. Sie war ziemlich schwer und beeinflusste meine Beweglichkeit. Mit einen großen Hieb schlug ich mit der Waffe auf den rechten Flügel der Bestie. Ich trennte ihn nicht ab, aber das Wesen sollte flugunfähig sein und somit nicht in der Lage sein, zu fliehen. Das Wesen bemerkte natürlicherweiße die Schmerzen und schlug mit dem Schweif in meine Richtung. Ich versuche den Schweif zu blocken, da ich durch den Angriff zu nah an dem Drachen dran stand, um auszuweichen. In der Blockstellung, die mir Kamui zeigte, hielt ich meinen Dolch mit der Klinge in die Richtung des Angriffs, sodass ein Angriff gegen meinen Block, gleichzeitig ein Gegenangriff erzielt. Dies funktionierte nicht! Der Schweifschlag prallte mit voller Wucht gegen meinen Block und stoßte mich mit Leichtigkeit weg. Ich lies meinen Dolch fallen und lag am Boden. Nicht schwer verletzt. Vielleicht ein paar Kratzer aber das aufstehen viel mir irgendwie dennoch schwer. Ich kniete auf dem Boden und schaute mit genervten Blick mich nach meinem Dolch um.

Die Bestie kann nicht mehr fliegen... Nutzt das als Vorteil! Wir sollten sie blenden!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shinrin
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 08.01.14
Alter : 22
Ort : Innenstadt - Bibliothek

BeitragThema: Re: Die Minen   Mi 22 Jan 2014, 22:08

Shinrin kommt voM Gebirge - Bergpfad

Shinrin kam an den Minen mit dem Elfen an. Er hatte die Idee einen Erdrutsch auszulösen. Die Idee ist großartig, das sollte das Biest ziehmlich zusetzten. sagte er immernoch etwas eingeschüchtert. Aber wie wolen wir das anstellen? Er hatte die Frage kaum zuende gesprochen, da kam der Rabe mit einem Drachen im Schlepptau. Der Drache landete vor den Huntern und ein heftiger Kampf entfachte. Doch die Krieger konnten nicht viel an der Kreatrur ausrichten. Sie schnappte sich einen Zwerg und zerfleischte ihn. Mit seinen riesigen Klauen schlug er wild umher und setzte einen Hunter nach dem anderen außer Gefecht.
Kamui, wir müssen diesen Erdrutsch hin bekommen, sonst sind sie wahrscheinlich alle verloren. Schnell, uns bleibt nicht mehr viel Zeit.

_________________
Es heißt, die Antwort kennen ganz allein die Geister des Waldes...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hanako

avatar

Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 06.01.14
Ort : Wolfsbau

BeitragThema: Re: Die Minen   Do 23 Jan 2014, 19:57

Ich kann mich nicht bewegen. Ich starre nur auf die riesige Kreatur und sehe zu wie die anderen gegen sie kämpfen ... ich kann nichts tun. Was ist los mit mir?
Vorsichtig laufe ich rückwärts und stoße gegen die Felswand. Weiter geht es nicht ... und das Heulen der Wölfin in mir wird stärker.
Ich kann mich kaum noch konzentrieren. Ist es die Angst vor diesem Ungetüm? Oder ist es der Wolfsmensch in mir ... der hinaus will ... ich bin einfach schon zu lange eine Kriegerin.
Ich rutsche kniend auf den Boden und halte mir meinen Kopf fest, der schmerzlich weh zu tun beginnt. Ich kann den anderen nicht helfen ... ich bin zu nichts mehr im Stande.
Mit Tränen in den Augen sehe ich den anderen zu. Was soll ich tun?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kamui

avatar

Anzahl der Beiträge : 141
Anmeldedatum : 04.01.14
Ort : Heme oder im Wald

BeitragThema: Re: Die Minen   Do 23 Jan 2014, 20:14

Ein großer Felsen ist genau über dem Eingang und ich versuche mich gegen ihn zu lehnen um ihn zu lösen. Aber er kommt nicht so richtig ins Rollen.

"Shinrin, komm. Vielleicht löst der Stein den Erdrutsch aus. Es scheint so als ob der Drache sich grad nicht bewegen kann!"

Ich drücke weiter doch schon nach kurzer Zeit verlassen mich meine Kräfte und die Schmerzen werden schlimmer.
Zähne zusammen beißen und bis zum Schluss kämpfen!!

_________________


Kamui Shiro, der flinke Adler (Jäger)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Oshino

avatar

Anzahl der Beiträge : 123
Anmeldedatum : 04.01.14
Alter : 35
Ort : Kamakura

BeitragThema: Re: Die Minen   Do 23 Jan 2014, 20:17

Hanako sah sehr mitgenommen aus. Mir drehte es sich etwas und mein Gleichgewichtssinn lies zu wünschen übrig. Ich sehe wie ein weiterer Hunter von der Bestie gebissen wird. Blut.... Schreie .... Überall Panik ... eine der Hunter flüchten ... Andere Kämpfen weiter ...
Ich krieche zu Hanako hinüber und schau ihr in die Augen. Hanako, hab keine Angst. Gemeinsam schaffen wir diese Bestie und ich bin mir sicher, Karasu beschützt dich mit seinem Leben!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Karasu

avatar

Anzahl der Beiträge : 162
Anmeldedatum : 07.01.14
Ort : kleine Hütte im Wald

BeitragThema: Re: Die Minen   Do 23 Jan 2014, 20:29

Ich sah wie Hanako immer weiter zurück ging und sich an der Bergwand niederlies. Oshino quälte sich zu ihr hinüber. Kamui versuchte einen Felsen in richtung des Grachen atürzen zu lassen und Shinrin versuchte ihm zu helfen. Vor mir lagen getötete Hunter und Zwerge. Eineige kämpften weiter gegen das Ungetühm. Einige rannten weinen und schreiend den Berg hinunter. "Kämpft weiter. Er wird langsam schwächer. Hanako reiß ich zusammen. Es wird nicht hir und jetzt enden." Schrie ich voll Hass und Wut. Ich nahm meine Axt fest in beide Hände und stürmte auf den Drachen zu. "Ahhhhhhhhhhhh stirb verdammt!!!!!!!!" Schrie ich ihm entgegen. Ich sprang und holte zu einem gewaltigen Schlag aus und rammte ihm meine Axt tief in den Hals. Sofort fing schwarzes Blut zu fließen und der Drache wurde schwächer. Doch er Packte mich mit einer seiner Klauen und drückte mich in den Boden. Werde ich sterben? Ich sehe.... ich sehe ... meinen Bruder
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shinrin
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 08.01.14
Alter : 22
Ort : Innenstadt - Bibliothek

BeitragThema: Re: Die Minen   Do 23 Jan 2014, 21:14

Überall war Panik. Die Wölfin war gar nicht in der Lage zu kämpfen und den Huntern und Zwergen wird ganz schön zugesetzt. Dann gelang es dem Raben mit seiner seiner Axt das Vieh am Hals zu verletzten. Kommt ein Stück zurück, rief Shinrin zu ihnen. Der Drache ist zu weit weg für den Erdrutsch. Wir können es Schaffen.
Shinrin rennt zu Kamui und schob an dem Stein. Leider bewegte er sich nicht. Er hörte wieder auf zu schieben. Er fing an sich auf den Stein zu konzentrieren. Dann wurde allmählich der Boden unter dem Stein ein wenig matschig. Für mehr reichen meine Kräfte leider nicht, Kamui. Aber der Boden sollte jetzt locker sein, damit wir den Stein bewegen können. Jetzt liegt es an den Anderen den Drachen näher zu locken.

_________________
Es heißt, die Antwort kennen ganz allein die Geister des Waldes...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Oshino

avatar

Anzahl der Beiträge : 123
Anmeldedatum : 04.01.14
Alter : 35
Ort : Kamakura

BeitragThema: Re: Die Minen   Do 23 Jan 2014, 21:33

Kamui und Shinrin scheinen in Position zu sein! Ich drehte mich um, um auf den Drachen acht zu geben. (!!!) "Oh mein Gott! KARASU!" Schrie ich, als ich sah, dass sich Karasu in der Klaue des Drachen befand. Ich Stand auf und lief zum Drachen. Ich konnte nicht sprinten, denn meine Ausdauer schien irgentwie blockiert zu sein. Merkwürdig, meine Beine fühlen sich etwas Taub und schwer an. ich stand vor der Bestie, Welche einen Angriff in Form eines Bisses durchführte. Ich wich diesem aus und lief unter dem Drachen durch ans Schweifende. ich nahm meinen Dolch, kletteter auf die Bestie, welche sich jetzt wild bewegte und stach ihr in den Schweif. Der Drache schrief auf und lies Karasu fallen. Karasu viel zu Boden ohne den Sturz abzufangen. Ob er wohl verletzt ist ? Die Bestie folgte mir, während ich auf die Falle von Kamui und Shinrin zu rannte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Karasu

avatar

Anzahl der Beiträge : 162
Anmeldedatum : 07.01.14
Ort : kleine Hütte im Wald

BeitragThema: Re: Die Minen   Do 23 Jan 2014, 21:46

Nein!!! Ich kann noch nicht sterben. Bruder, wir werden uns an einem anderen Tag wiedersehen. Ich spürte wie sich der Griff des Drachen löste und wie ich langsam zu Boden falle. Mein linker Arm war gebrochen. Ich versuchte langsam aufzustehen und lief langsam und geknickt zu Hanako. Ich setzte mich neben ihr. Erst jetz bemerkte ich die Blutspur die ich hintermir herzog und ich sah nach unten. Eine Klaue hat sich nurch mein rechtes Bein gebohrt. Ich fing an laut zu lachen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kamui

avatar

Anzahl der Beiträge : 141
Anmeldedatum : 04.01.14
Ort : Heme oder im Wald

BeitragThema: Re: Die Minen   Do 23 Jan 2014, 22:55

Shinrin und ich versuchen immer noch den Felsen zu bewegen und dann, das Wunder, er bewegt sich wirklich! Langsam rollt der Felsen nach unten und nimmt Fahrt auf. Ich breche zusammen und spüre nur noch Schmerzen. Ich kann nicht mehr.

"Hoffentlich bringt es was."

Mit dem Felsen löst sich ein Menge Geröll und rutscht den Abhang hinunter.

_________________


Kamui Shiro, der flinke Adler (Jäger)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Oshino

avatar

Anzahl der Beiträge : 123
Anmeldedatum : 04.01.14
Alter : 35
Ort : Kamakura

BeitragThema: Re: Die Minen   Sa 25 Jan 2014, 15:54

Ich rannte so schnell ich konnte an der Falle vorbei. *krach* *krach* *Krach* Kam der Fels den Hügel Runtergebrettert. Der Drache blieb an der direkten Stelle stehn und war verwirrt. Er schaute zu dem ankommenden Fels und *Gröll* Schlug der Fels auf die Kreatur. Die Erde bebte und der Drache war Unschädlich unter dem Fels gefangen. Ihm sind vermutlich mehrere Knochen gebrochen und Organe verletzt, dennoch zappelt er rum und schreit.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kamui

avatar

Anzahl der Beiträge : 141
Anmeldedatum : 04.01.14
Ort : Heme oder im Wald

BeitragThema: Re: Die Minen   Mo 27 Jan 2014, 15:44

Der Drache wird unter den Erd- und Geröllmaßen begraben. Erleichternd schaue ich Shinrin an
Die Falle scheint tatsächlich funktionert zu haben.
Sofort stürzen sich die verbliebenen Hunter auf den Drachen und geben ihm den Rest. Ein Drache ist besiegt.
Ich wende meinen Blick Richtung Bergspitze und sehe wie sich die dunklen Wolken auflösen und kein Drache mehr am Himmel zu sehen ist.
Was geht hier vor sich? Und wie geht es Belaram?
Ich spüre, dass meine Schmerzen langsam unerträglich werden und ich ein Krankenhaus aufsuchen sollte da ich wohlkaum noch eine Hilfe bin. Das ist das erste Mal, dass ich das in Erwägung ziehe.

"Ich werde jetzt gehn, Shinrin. Ich kann kaum noch stehen und muss weg. Ein Krankenhaus ist jetzt für mich besser als das Schlachtfeld."

Ich schleppe mich mühsam nach unten, am toten Körper des Drachen vorbei. Karasu, Oshino und Hanako fallen mir noch ins Auge, sodass ich ihnen eine verabschiedene Geste zuwerfe. Große Worte würden mir schwer fallen.

Kamui geht zur Innenstadt - Krankenhaus.

_________________


Kamui Shiro, der flinke Adler (Jäger)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Karasu

avatar

Anzahl der Beiträge : 162
Anmeldedatum : 07.01.14
Ort : kleine Hütte im Wald

BeitragThema: Re: Die Minen   Mo 27 Jan 2014, 18:56

Mein Lachen wurde durch das poltern der Felsen unterbrochen die auf den Drachen zurollten. *Rums* Die Bestie wurde von den Steinen überrollt und die verbliebenden Hunter fielen über ihn her.
Ich sah Hanako an "Alles in Ordnung?" Fragte ich sie.
Ich merkte langsam den Schmerz in meinem Bein und versuchte auf zu stehen. Das wird nix ich brauch eine Stütze. Ich nahm einen abgebrannten Ast vom Baum und stützte mich ab.
Langsam humpelte ich zu Drachen und nahm ein Fläschen aus meiner Tache. Dieses füllte ich mit dem schwarzen Drachenblut.
Ich ging zum Hals des Drachen und zog meine Axt aus ihm raus. "Verdammtes Mistvieh" Sagte ich mit einem breiten Grinsen im Gesicht. Ich werde mir ein Andenken besorgen.
Ich ging zu seiner Klaue mit der das Ungetüm mich festgehalten hat und schlug eine ab.
"So ich werde zum Krankenhaus gehen. Hanako, Oshino folgt ihr mir?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Oshino

avatar

Anzahl der Beiträge : 123
Anmeldedatum : 04.01.14
Alter : 35
Ort : Kamakura

BeitragThema: Re: Die Minen   Mo 27 Jan 2014, 19:03

Durch den Schrei der Bestie schienen die anderen Drachen geflohen zu sein. Das ist vielleicht auch besser so.
"Ich habe nicht viel abbekommen .... aber ich werde jetzt zu mir nachhause gehen und etwas essen ... danach werde ich helfen in der Innenstadt die Leichen zu beerdigen und vielleicht etwas über die Wesen herrauszufinden, wo sie her kamen und was sie wollten. "

Ich klopfte mir die Schulter ab und sah nochmal zu den Huntern.
" Hey, Leute! Ohne euch hätten wir das nicht geschafft ! Danke!
dann verabschiedete ich mich von Karasu und den Anderen und ging zu meinem Versteck.

Oshino geht zu "oshinos Unterschlupf"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hanako

avatar

Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 06.01.14
Ort : Wolfsbau

BeitragThema: Re: Die Minen   Mo 27 Jan 2014, 19:06

Ich öffne die Augen und sehe den geplätetten Drachen. Meine Wangen sind noch immer nass von den Tränen und ich merke wie sich Erleichterung bei allen breit macht.
Karasu fragte mich, ob alles in Ordnung ist. Ich nicke, aber eigentlich ist nichts in Ordnung. Was war mit mir los? Wieso hatte ich nicht mitgekämpft?
Mein Stolz ist verletzt und auch meine Würde ...
Ich schaue zu Karasu der eine Klaue abschlägt. Jeder hier sieht zufrieden aus ... aber ich bin es nicht.
"So ich werde zum Krankenhaus gehen. Hanako, Oshino folgt ihr mir?"
Ich sitze immer noch auf der Erde. Oshino verabschiedet sich und gerht.
"W...was ist mit den anderen Drachen", frage ich und blicke die anderen fragend an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Karasu

avatar

Anzahl der Beiträge : 162
Anmeldedatum : 07.01.14
Ort : kleine Hütte im Wald

BeitragThema: Re: Die Minen   Mo 27 Jan 2014, 19:19

Oshino verabschiedete sich und Hanako fragte wo die anderen Drachen sind. Erst jetz merkte ich das sie verschwunden sind. "Hm.... ich weiß es nicht vieleicht sind sie weggeflogen. Sie könnten aber jeder Zeit wieder auftauchen. Begleitest du mich zum Krankenhaus?" Warum hat sie nichts getahn. Sie hat nur den Drachen gesehen und ist sofort zusammengebrochen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Minen   

Nach oben Nach unten
 
Die Minen
Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Bomben, Minen und anderer Schabernack...
» Aktuelle FAQs und Turnierregeln (Stand 01.07.2016) V4.3.2
» Rutschfeste Asteroiden, Trümmerfelder, Bomben und Minen
» Bomben und Minen in einer Runde...
» Verständnisfragen zu Minen, Connornetz und "normalen" Bomben

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Bright Shadows :: RPG - Bereich :: Das Gebirge-
Gehe zu: