~
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Ankündigung!
Ab sofort gibt es das Gefängnis in den Bergen!
Wetter
8°C - Regen
Tageszeit
Freitagabend - Frühling
Die lebendigsten Themen
Auf den Straßen
Das Alchemielabor
Von tausend runterzählen!
Karasus Hütte
Am rauschenden Fluss
Der Bergpfad
Das Eingangstor
Néko Café
Die Ebenholzschmiede
Die Bibliothek
Januar 2019
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
KalenderKalender

Teilen | 
 

 Der Wachturm

Nach unten 
AutorNachricht
Lilith
Co-Admina
Lilith

Anzahl der Beiträge : 285
Anmeldedatum : 23.07.12
Alter : 27
Ort : Arsch der Welt

BeitragThema: Der Wachturm   So 05 Jan 2014, 09:52

_______________________________________________________________________________


Ihr findet einen alten brüchigen Wachturm vor von dem man aus einen kleinen Blick über die Mauer erhaschen kann. Von hier aus könnt ihr auch über die Stadt blicken, die seltsam aussieht - teils zerstört, teils modern und aufgebaut.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://jenjellysblog.wordpress.com/
Mi Kato

Mi Kato

Anzahl der Beiträge : 70
Anmeldedatum : 04.01.14
Alter : 25
Ort : Wohnheim

BeitragThema: Re: Der Wachturm   Fr 10 Jan 2014, 20:46

Mi kommt vom schwarzen Brett.

Als Mi ankam, sah er ein Mädchen auf dem Wachturm. Sie schrie um Hilfe. Da blickte er sie an. Eigentlich mochte er keine lauten Mädchen, fiel ihm ein. Und diese schrie und schrie und schrie. Was hatte sie eigentlich für ein Problem? Sie hatte ihm noch nicht entdeckt, da dachte er, dass es für seine Nerven und Körper wohl besser war kehrt zu machen. Als er ein paar Schritte getan hatte, flatterte Piep vor seinen Kopf und machte erstmal Klarheit in seinen Kopf.
"piep", nun wusste er wieder Bescheid.
"Wie konnte ich nur so dumm sein, Piep. Du hast völlig recht." Es handelte sich um ein Mädchen. Wahre Gentlemans kümmern sich darum, dass es jedem Mädchen gut geht. Selbst den lauten. Woher kam seine auftauchende Verwirrung? Weil er sich lang nicht mehr so nah am Mauerrand befand?
"Hallo holde Maid, lässt du mir dein Haar herunter, damit ich hinaufkommen kann?" Ein versuch war es wert, dachte er.
"Mein Haar ist nicht lang genug. Tut mir leid, mein edler Retter. Aber rette mich bitte trotzdem. Ich werde dir ewig dienlich sein."
Mi Kato schaute sich um. Er sah nichts, was ihm helfen konnte.
"Wie bist du hinauf gekommen?"schrie er hinauf.
Da fing sie an zu erzählen. Und sie erzählte immer weiter. Und weiter. Mi setzte sich auf einen Stein und bekam immer weniger Lust sie zu retten. Sie erzählte ihm von ihrer gescheiterten Liebe und - . Da schlief Mi ein.
"So kam ich hier rauf!" Mit einen lauten Schnarcher wachte Mi wieder auf.
"Ok, dann hol ich dich wieder runter. Warte nur." Er saß auf einen Stein und grübelte nach. Wie sollte er nur dort hoch kommen? Und sie runter schaffen? Als Sensei wollte er auch nicht eingestehen, dass er ihr nicht zugehört hatte. Wie ist sie nur dort hoch gekommen. Verflixt! Ich muss mir was einfallen lassen. Denk, denk, denk.
Das Mädchen schaute verwirrt runter und wunderte sich warum er nicht die Treppe nahm. Statt dessen saß er da. Was soll das?
Mi hatte eine Idee.
"Pieps, kannst du mir helfen?"
"piep"
Er flüsterte und tuschelte. Der ultimativ, komplexe Plan stand. Dann flog Piep.

Piep kam beim Mädchen an. Mit seinen Schnabel piekte er auf das Mädchen ein. Sie fiel über die Brüstung. "Ahhhhhh". Mi Sensei fang sie auf.
Im coolen Ton sagte er nur "Hab dich" und zwinkerte ihr zu.
"Ich danke dir!" sie Küsste ihn auf die Wange. "Warte kurz!" Sie rannte um den Turm und kam nach kurzer Zeit wieder. "Hier", sagte sie und wurde rot. Sie hielt sich die Hände vor den Kopf und rannte weg. Sie kicherte. Mi breitete den Gegenstand aus und hielt ein Höschen in den Händen. Er lächelte.


~~~~~ MI ERHÄLT DAS ITEM 'ROTES HÖSSCHEN' ++ YEEEEEEAAAAAAAHHHHH ~~~~~

Jetzt können wir essen gehen, Piep. Lass uns zum Café gehen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Agami

Agami

Anzahl der Beiträge : 57
Anmeldedatum : 27.02.15

BeitragThema: Re: Der Wachturm   So 01 März 2015, 20:49

Kommt vom Caffee.

Es dauerte etwas, bis Agami endlich den Wachturm erreichte und ihn hinauf stieg. Vom Turm aus war der Ausblick einfach nur herrlich. Agamie sah zur Mauer und konnte beobachten wie 2 Wesen auftauchten. Die Menschen sollten langsam in die Hüser verschwinden. Ich kann sie nicht beide auf einmal ausschalten, vorallem nicht, da mein Schwert noch nicht repariert ist. Er nahm seine Armbrust und legte an. Ein Schuss löste sich und ein Bolzen traf eins der Wesen in der Brust. Es schrie laut auf und rannte in Richtung des Turmes. 15m vor dem Turm fiel es zu Boden und zuckte nur noch ein wenig. In der Zwischenzeit ladete Agami seine Armbrust nach und Zielte auf das 2. Wesen. Ein Glück sind es nur kleinere Exemplare. Wieder löste sich ein Schuss und der Bolzen traf das Wesen im Bauch. Diesmal fiel es schneller um. Interessant. Das Gift scheint sich schneller auszubreiten, wenn ich in den Bauch treffe. Nun sah sich Agami nach weiteren Wesen um. Die Nacht war kalt, aber dennoch schön.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Agami

Agami

Anzahl der Beiträge : 57
Anmeldedatum : 27.02.15

BeitragThema: Re: Der Wachturm   Di 03 März 2015, 19:03

Agami wurde von den ersten strahlen der Sonne geweckt. Wieder einmal ist er bei der Jagt eingeschlafen, Verdammter Mist. Ich will nicht wissen, wie viele dieser Bister wieder an mir vorbeigeschlichen sind. Er stand auf und streckte sich und sah in richtung Mauer. Die Sonne stand nur knapp über ihr und Wärme und Energie durschtrömten seinen Körper. Zufrieden gähnte er unbd kletterte den Turm wieder runter. Ich sollte langsam zu Dáin gehen. Er wartet bestimmt schon auf mich. Welcher Tag ist heute überhaupt ? Naja ist mir auch vollkommen egal. Fröhlich pfeifent ging er in Richtung Stadt. Sobald er auf Menschen traf sah er sie wütend an, damit sie sofort die Seite wechselten. Was für ein herlrlicher Morgen.

Geht gut gelaunt zur Schmiede.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Agami

Agami

Anzahl der Beiträge : 57
Anmeldedatum : 27.02.15

BeitragThema: Re: Der Wachturm   Do 05 März 2015, 23:04

Befindet sich auf der 3. Rebellenmission und kommt aus der dunklen Gasse.

Nach einer Weile kam er am Wachturm an und kletterte sofort hinauf.

Wo bleibst du Fuma ? Ich brauche deine scharfen Elfenaugen.

Er war nun fröhlicher und gut gelaunt, was man von seinem "Missionspartner" nicht sagen konnte.

Agami hockte sich hin und holte die Armbrust vom Rücken, legte einen Bolzen ein und begann nach Haru zu suchen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuma

Fuma

Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 01.03.15
Alter : 30
Ort : hinter deinem Rücken

BeitragThema: Re: Der Wachturm   Sa 07 März 2015, 09:55

Fuma kommt vom Marktuntergrund - Die dunkle Gasse.
Agami und Fuma befinden sich auf der 3. Rebellenmission.

Der Elf steigt den Wachturm hinauf und da hockt schon Agami suchend nach dem Tierwesen. Fuma setzt sich auf den Fußboden in den Schneidersitz und verschränkt die Arme ineinander. Kurze Zeit später gähnt er einmal und schaut Agami an, der immer noch 'Haru' sucht.
"Hast du ihn bald mal gefunden? Mir ist langweilig!"

_________________
Fuma Shiro, Hunter
Mitglied von Hunter-Team 58 mit Aiden - Wasserbändiger + Jolie - Engel


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Agami

Agami

Anzahl der Beiträge : 57
Anmeldedatum : 27.02.15

BeitragThema: Re: Der Wachturm   Sa 07 März 2015, 10:04

Immer noch auf Rebelleenmission Nummer 3.

Agami liegt immer noch auf der Lauer. Keine Spur von diesem Harz und seinen Freunden. Der Elf saß hinter ihm und nörgelte.

Anstatt nur rum zu sitze kannst du auch mal gucken, ob du ihn schon sehen kannst. Ich dachte eure Augen sind so gut wie die eines Adlers. Fauchte Agami Fuma an.

Wieder den Wiesen und einzelnen Bäumen zugewandt murmelte er noch etwas vor sich hin.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuma

Fuma

Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 01.03.15
Alter : 30
Ort : hinter deinem Rücken

BeitragThema: Re: Der Wachturm   Sa 07 März 2015, 11:21

Fuma gähnt noch einmal und bequemt sich dann nach oben um nach dem Tierwesen zu suchen.
"Kannst wohl gar nichts alleine."
Der Elf schaut in die Ferne, ein Schaf, riesige Mauerbrocken, einige Leute, aber nichts was nach einen Team aussieht.

Es vergehen Minuten um Minuten. Am Horizont tauchen mehre Personen auf, die sich schnell Richtung Osten fortbewegen. Das können die Gesuchten sein.

"Da! Siehst du die Staubwolke? Ich glaube ab jetzt haben wir Spaß."

Fuma grinst und setzt sich die Mundmaske auf.

_________________
Fuma Shiro, Hunter
Mitglied von Hunter-Team 58 mit Aiden - Wasserbändiger + Jolie - Engel


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Agami

Agami

Anzahl der Beiträge : 57
Anmeldedatum : 27.02.15

BeitragThema: Re: Der Wachturm   Sa 07 März 2015, 18:50

Fuma bequemte sich auf und fängt an endlich etwas sinnvolles zu machen.

Er entdeckt eine kleine Gruppe Menschen. Das müssen Haru und die anderen sein.

Final ist nun glücklich und macht sich zum Kampf bereit. Doch Agami hält ihn auf.

Bleib ruhig und überstürze nichts. Der Auftrag lautet, dass wir Haru töten und niemand anderes. Also bleib ruhig ich habe einen Plan.

Agami grinste ihn an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuma

Fuma

Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 01.03.15
Alter : 30
Ort : hinter deinem Rücken

BeitragThema: Re: Der Wachturm   Mi 11 März 2015, 17:50

Der Elf lässt sich kurzerhand aufhalten und legt einen genervten Blick auf.

"Und was schlägt der Superschuppen-Held vor?"

Fuma setzt schon fast zum Sprung Richtung Gruppe an.

_________________
Fuma Shiro, Hunter
Mitglied von Hunter-Team 58 mit Aiden - Wasserbändiger + Jolie - Engel


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Agami

Agami

Anzahl der Beiträge : 57
Anmeldedatum : 27.02.15

BeitragThema: Re: Der Wachturm   Fr 13 März 2015, 12:58

Die Gruppe hat sich mitlerweile am Fuße des Turmes niedergelassen und ihr Lager errichtet. Agami lächelt Fuma an.

Warum sollte man immer mit dem Kopf durch die Wand rennen? Unser Ziel liegt nun unter uns. Wenn wir noch ein paar Stunden warten wird er bestimmt schlafen und dann töten wir ihn. Also. Was sagst du?

Agami sah wieder nach unten und holten ein Jagtmesser hervor. Er wollte eigentlich nur sein Ziel töten und die anderen in Ruhe lassen, aber er wusste, dass Fuma höchst wahrscheinlich etwas anderes vor hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuma

Fuma

Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 01.03.15
Alter : 30
Ort : hinter deinem Rücken

BeitragThema: Re: Der Wachturm   Sa 14 März 2015, 14:23

Agami will alle anderen verschonen, was Fuma gar nicht in den Kram passt. Aber es ist auch die vorgeschlagende Mission des Echsenmanns.

"Pfff!!! Und ich dachte, wir haben Spaß! Wie langweilig ist das denn bitte, aber mach doch was du willst."

Fuma setzt sich schon und schließt die Augen während ihn die ersten Sonnenstrahlen des neuen Tages treffen. Wahrscheinlich schlafen diese Typen jetzt eh erstmal. Der Elf will Agami die Drecksarbeit machen lassen.

_________________
Fuma Shiro, Hunter
Mitglied von Hunter-Team 58 mit Aiden - Wasserbändiger + Jolie - Engel


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Agami

Agami

Anzahl der Beiträge : 57
Anmeldedatum : 27.02.15

BeitragThema: Re: Der Wachturm   So 15 März 2015, 21:21

Schon am Morgen machte sich Agami zu dem Lager unter dem Turm auf. Leise und vorsichtig kletterte er den Turm hinunter und suchte den noch schlafenden Haru. Er schlich sich an Zelten mit schnarchenden Menschen vorbei bis er vor Harus Zelt stand. Vorsichtig ging er hinein und fand ihn schlafend zwischen ein paar Flaschen. Anscheinend machten sie sich schon für's Maskenfest warm und tranken schon den Abend davor reichlich.

Nichts desto trotz legte Agami den Dolch an seine Kehle und schnitt diese auf. Mit der anderen Hand hielt er seinen Mund zu, damit niemand von seinem Geröchel wach wurde. Schnell färbte sich das Kissen, auf dem sein Kopf war, rot und auch Haru bewegte sich nicht mehr.

Nun durchwühlte Agami seine Habselichkeiten und nahm Harus Portmonee mit.

Nun ging er wieder zum Turm und sah zu Fuma.

Nun Elf, es ist vollbracht. Haru ist tot. Lass uns nun wieder getrennte Wege gehen. Ich regel den Rest mit dem Auftraggeber.

Ohne auf eine Antwort zu warten geht er Zum Marktuntergrund.

Schwarzes Brett- Rebellen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuma

Fuma

Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 01.03.15
Alter : 30
Ort : hinter deinem Rücken

BeitragThema: Re: Der Wachturm   Mo 16 März 2015, 17:27

Listig bringt Agami das Leben Harus zu Ende. Fuma beobachtet die Situation mit einem Auge offen vom Wachturm aus.
Geschickt, und die anderen Vollidioten haben es nicht mal geschnallt.
Die Echse kommt auf dem Wachturm an und macht sich so gleich zum Marktuntergrund auf.

Da Fuma wusste, dass Agami wieder wahrscheinlich ein Mission annimmt, wollte er diese schleimige Visage nicht mehr sehen.

"Zeit den Hunter Hunter sein zu lassen."

Ein verschmitztes Grinsen zeigt sich in seinem Gesicht und schon ist er auf dem Weg.

Fuma geht in die Innenstadt - Huntertreff.

_________________
Fuma Shiro, Hunter
Mitglied von Hunter-Team 58 mit Aiden - Wasserbändiger + Jolie - Engel


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der Wachturm   

Nach oben Nach unten
 
Der Wachturm
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Bright Shadows :: RPG - Bereich :: An der Mauer-
Gehe zu: