~
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Ankündigung!
Ab sofort gibt es das Gefängnis in den Bergen!
Wetter
8°C - Regen
Tageszeit
Freitagabend - Frühling
Die lebendigsten Themen
Auf den Straßen
Das Alchemielabor
Von tausend runterzählen!
Karasus Hütte
Am rauschenden Fluss
Der Bergpfad
Das Eingangstor
Néko Café
Die Ebenholzschmiede
Die Bibliothek
November 2018
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
KalenderKalender

Teilen | 
 

 Néko Café

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Yuki
Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 110
Anmeldedatum : 23.07.12
Alter : 21
Ort : Cocoon ♥

BeitragThema: Néko Café   Mi 08 Jan 2014, 13:21

________________________________________________


Da Nekó Café ist wohl das beste in der ganzen Stadt, es gehört Daiki, er macht den besten Cafe und Cappushino, echt unglaublich! Von außen sieht das Café schon echt gemütlich aus und wenn man das Gebäude betritt, bestätigt sich das nur noch mehr. Geradeaus zu, geht es eine Stufe nach oben und dort befindet sich die Theke, sie ist klein, eigentlich perfekt. Die Auswahl ist fantastisch, hier findet jeder Café Liebhaber etwas. Rechts befinden sich an den Ecken Sofa's mit den Tischen und auch Stühlen. AUch mitten im Raum stehen mehrere Tische mit Stühle. Die Wände sind schick dekoriert, und mit vielen Bildern von verschiedenen Cafésorten. Auch ein paar große Pflanzen schmücken den Raum noch schön.




_________________
"denken" ~ >>sprechen<< ~ handeln
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://bright-shadows.forumieren.com
Daiki

avatar

Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 06.01.14

BeitragThema: Re: Néko Café   Mi 08 Jan 2014, 19:16

Von Daikis kleines Haus

Ich schaltete das Licht ein und machte die Musik an.
Meine Jacke schmiss ich hinter die Theke und dann hieß es einfach nur noch warten bis ich wieder los ziehen kann.
Warum eigentlich ausgerechnet ein Cafe? Das nervt mich.
Ich denke es wäre spannender wenn ich Gäste hätte, aber was will man machen.
Ich setzte mich hinter die Theke und hörte zu der Musik.
"Was wohl passiert ist?" fragte ich mich.
Mich beunruhigte es irgendwie zu wissen eine verlobte zu haben die ich nicht kenne.
Vielleicht war sie ja hübsch? Oder sogar meine große Liebe?
>> Son schwachsinn. << sagte ich sofort.
Sie war bestimmt irgendeine dieser reichen Leute.
Das ist doch alles zum kostzen.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lilith
Co-Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 285
Anmeldedatum : 23.07.12
Alter : 27
Ort : Arsch der Welt

BeitragThema: Re: Néko Café   Mi 08 Jan 2014, 23:20

Kommt von den Dächern

Hungrig betrat Lilith das Cafe. Sie hatte ewig nach einem offenen Cafe gesucht bzw. irgendetwas das jetzt noch offen hatte.
Hinter ihr liefen zwei weitere Katzen, während der Rest von ihnen draußen vor der Tür wartete. Als wären sie ihre Bodyguards.
Sie blickte sich kurz um und ging dann vor zur Theke.
"Abend. Hätten Sie noch irgendetwas Essbares für mich? Ich bezahle auch keine Sorge. Aber ich hab gesehen, das ihr Cafe gleich schließen wird und brauch nur einen kleinen Happen, dann bin ich sofort wieder weg!" Ihr Magen knurrte unterstützend und die Katze in ihrer Tasche miaute.

_________________
_______________________________________________________________________________________




miau.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://jenjellysblog.wordpress.com/
Daiki

avatar

Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 06.01.14

BeitragThema: Re: Néko Café   Do 09 Jan 2014, 19:52

Ich bemerkte ein Mädchen rein kommen. Sie wollte etwas zum Essen.
Eigentlich war sie genau rein, als ich gerade bereit war den Laden zu schließen, aber mich stört das wenig.
>> Kein Problem, sie können sich auch noch etwas hinsetzten wenn sie wollen. Also ich könnte ihnen noch den Apfelkuchen mit Karamell anbieten, oder einen Cookie. <<
Ich holte bereits einen Teller raus.
>> Wollen sie auch etwas trinken? <<

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lilith
Co-Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 285
Anmeldedatum : 23.07.12
Alter : 27
Ort : Arsch der Welt

BeitragThema: Re: Néko Café   Fr 10 Jan 2014, 10:25

Liliths Augen glitzerten vor Entzücken, als er ihr den Apfelkuchen anbot.
"Oh ja, bitte!!!!" sagte sie und bestellte nebenbei noch ein Glas Milch.
Nun hatte sie die ganze Nacht in diesem Cafe gesessen und gegessen, statt die Katze mit dem Glöckchen zu suchen. Aber der Apfelkuchen war es wirklich wert gewesen.
In ihrer Tasche miauzte wieder ihre Katze.
"Der Apfelkuchen war wirklich super klasse! Haben Sie den selber gemacht? Wenn ja, sollten sie Bäcker werden und ein eigenes Kuchengeschäft eröffnen" plapperte Lilith und erhob sich von ihrem Platz. Sie stellte die Teller und das leere Glas perönlich auf die Theke, da sie sich irgendwie schuldig fühlte den Mann die ganze Nacht aufgehalten zu haben.
"Ich zahle Ihnen übrigens etwas mehr ... dafür das Sie die ganze Nacht mich hier haben essen lassen" sagte sie, fast ein wenig verlegen, da ihr die Situation wirklich unangenehm war.

_________________
_______________________________________________________________________________________




miau.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://jenjellysblog.wordpress.com/
Mi Kato

avatar

Anzahl der Beiträge : 70
Anmeldedatum : 04.01.14
Alter : 25
Ort : Wohnheim

BeitragThema: Re: Néko Café   Fr 10 Jan 2014, 21:09

Kommt vom Wachturm.

Vor Mi und Piep trat ihnen ein *KNUUUUUURRRRRRRRR* voraus. Dann traten sie herein.
"Oh, Verzeihung, das war mein Magen." Mi trat an einen leeren Tisch. Er merkte gar nicht mehr, um sich herum. Die Tage waren zu viel. Viel zu viel. Er hatte so schrecklichen Hunger. Er legte seinen Kopf auf den Tisch und murmelte nur "Sake, Fisch, Samenkörner und Wasser.."
Seinen kleiner Begleiter, Piep - 'der ewige Vogel'. Schaute ihn an und machte es gleich. Er legte seinen Kopf erschöpft auf den Tisch. "piep", piepste Piep erpiept.
Mi's Augen fielen halb zu. Er döste.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lilith
Co-Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 285
Anmeldedatum : 23.07.12
Alter : 27
Ort : Arsch der Welt

BeitragThema: Re: Néko Café   Fr 10 Jan 2014, 21:17

Lilith und ihre Katzengang drehten sich um als die Tür klingelte. Sie staunte nicht schlecht, als sie den Lehrer von gestern Morgen eintreten sah. Allerdings hatte er sie scheinbar nicht bemerkt.
Sie blickte noch einmal zu dem Cafe-Besitzer und legte ihm Geld auf die Theke
"Stimmt so" sagte sie und zwinkerte ihm zu. Sie würde definitiv wiederkommen, um den Apfelkuchen von hier zu essen.
Jetzt hatte sie jedoch etwas anderes zu tun. Während der Lehrer seine Bestellung aufgab, schlich sie sich zu ihn an den Tisch und lehnte sich quer über ihn hinüber, um den Lehrer ins Gesicht schauen zu können. Nachdem er so fluchtartig verschwunden war hatte sie ihn nicht mehr weidergesehen und sie nahm es ihm übel, das er nicht höflicher gewesen war.
"Kato-Sensei! Wie schön sie an diesem Morgen zu treffen. Wie geht es Ihnen" fragte sie mit einem frechen Lächeln auf den Lippen und hielt sich bereit ihm notfalls eine runter zu hauen, sofern er wieder flüchten sollte.

_________________
_______________________________________________________________________________________




miau.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://jenjellysblog.wordpress.com/
Daiki

avatar

Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 06.01.14

BeitragThema: Re: Néko Café   Fr 10 Jan 2014, 21:36

Ich fing an zu gähnen und rib mir die Augen.
Der Apfelkuchen schien ihr geschmeckt zu haben.
>> Ja den hab ich gebacken, aber ich glaube in einem Cafe bin ich schon recht gut aufgehoben, als Bäcker hät ich viel zu viel Stress. <<
Ich freute mich sehr drüber das er ihr geschmeckt hatte, ich hatte mein Geheimnis weshalb es so schmeckt, wie es schmeckt.
Als sie mir mehr Geld als nötig gab schob ich das Geld, das zu viel war wieder zurück.
>> Kein Ding, der Kunde ist König ich lebe von dem Cafe. Schmeiß das Geld nicht unnötig aus dem Fenster raus. <<
Ich grinste sie an und war mir sicher das sie wieder kommen würde um einen dieser Kuchen zu essen.
Das läuft doch super, schon hab ich Kunden.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mi Kato

avatar

Anzahl der Beiträge : 70
Anmeldedatum : 04.01.14
Alter : 25
Ort : Wohnheim

BeitragThema: Re: Néko Café   Fr 10 Jan 2014, 22:50

Mi träumte. Von Wolken und Vögel. Er konnte durch die lüfte fliegen. Er sah die Weiten der Welt. Neben ihm flog Piep. Er breitete seine Flügel aus und schwebte friedlich dahin. Er war glücklich. Das könne ewig so weitergehen, dachte er sich. Doch - wie das Schicksal in den letzten Tagen spielte - war dem nicht so. Ein gressliches Monster tauchte im Traum aus. Es hatte schleimige Flügel und auch die Wolken, die vorher flauschig weiß waren, färbten sich matsch-braun. Mit brutaler Stimme schrie das Monster "Kato-Sensei! Wie schön sie an diesem Morgen zu treffen. Wie geht es Ihnen" Seltsam, träumte er vor sich hin.. es dauerte eine weile, dann öffnete er seine Augen. Schreck! Da war sie wieder, diese Lilith. Sie musste ihn ja irgendwann finden. So leicht gab er sich nicht geschlagen.
"So leicht kriegst du mich nicht! Ich lass mich nicht umbringen. Noch nicht!" während er noch sprach, sprang er über den Tisch. "piep", zwitscherte Piep voll Motivation.
Ein Lufthauch war im Café zu spüren. Mi bändigte eine Luftkugel und die Möbel flogen Lilith entgegen.
Eigentlich war sie doch sehr süß, dachte er nur noch. Das wars dann wohl.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lilith
Co-Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 285
Anmeldedatum : 23.07.12
Alter : 27
Ort : Arsch der Welt

BeitragThema: Re: Néko Café   Fr 10 Jan 2014, 22:57

"Was zum ..." entfuhr es Lilith bevor sie sich noch rechtzeitig die Arme schützen vor ihr Gesicht halten und in Deckung gehen konnte. Als die Möbel verteilt im Cafe lagen brauchte sie einige Sekunden, bevor sie realisierte, was gerade geschehen war. Der Cafe-Besitzer war wahrscheinlich nicht im geringsten begeistert.
Sie atmete einmal tief ein und stand auf. Dann lächelte sie. Grinste den Sensei an, als hätte er ihr gerade - wie bei seinen Schülerinnen wahrscheinlich - eine 1 gegeben.
Langsam nahm sie sich einen Stuhl und umklammerte ihn fest. Dann ging ihr Blick erneut zu Kato-Sensei.
"Aber, aber, Kato-Sensei ..." begann sie und legte ihr süßestes Lächeln auf. Kurz ließ sie ihren Rock hin und her wippen, als sie den Stuhl hoch hob.
Die Katzen, die eben noch hinter ihr gestanden hatten, entfernten sich schnell von ihr.
"... sind Sie ... TOTAL BESCHEUERT" kreischte sie wütend und schmiss den Stuhl nach dem Lehrer.

_________________
_______________________________________________________________________________________




miau.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://jenjellysblog.wordpress.com/
Daiki

avatar

Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 06.01.14

BeitragThema: Re: Néko Café   Fr 10 Jan 2014, 23:04

Ich war genervt.
Nicht nur ein bisschen sondern richtig.
"Der Stuhl ..."
Ich ging von der Theke weg und stellte mich zu den Typen.
>> Entschuldigen sie aber wir schließen jetzt, ich war die ganze Nacht auf, bitte verzeihen sie. << sagte ich freundlich, doch innerlich war ich so genervt, ich hätte alles um mich schmeißen können.
Ich ging näher zu dem Typen und sprach leise zu ihm:
>> Belästigen sie dieses Mädchen? Sie schient nicht sehr froh über ihre Anwesenheit zu sein. << ich grinste.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mi Kato

avatar

Anzahl der Beiträge : 70
Anmeldedatum : 04.01.14
Alter : 25
Ort : Wohnheim

BeitragThema: Re: Néko Café   Fr 10 Jan 2014, 23:08

Staub hing im Café. Als er sich lichtete sah Sensei das Mädchen immer noch dort stehen. Er wusste doch, dass etwas nicht mit ihr stimmen kann. Sie ließ ihren Rock umher wackeln. Oh nein! Was hatte er getan. Er sah ihr Höschen! Eindeutig ein gelbes, mit einem kleinen Kätzchen drauf! Wie süß ist das denn! Er war starr vor entzücken! Sie war das süßeste Mädchen in der ganzen Stadt.
Er wollte gerade noch eine Entschuldigung, sein entzücken, seine Liebe, sein Verlangen.. sein.. es war wie eine Explosion der Gefühle. Dieses Höschen! Er musste es kriegen! Irgendein Typ redete. Er wollte ihr nur noch seine Gefühle offenbaren.
"Ich lie- ", da hörte er nur eine laute Stimme. Ein Stuhl. Schwärze.
Mi kippte zu Boden. Piep setzte sich auf seiner Brust.
"piep"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lilith
Co-Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 285
Anmeldedatum : 23.07.12
Alter : 27
Ort : Arsch der Welt

BeitragThema: Re: Néko Café   Fr 10 Jan 2014, 23:38

Wütend blickte Lilith auf den Lehrer und seinen kleinen Vogel hinab und musste ihr starkes Herzrasen unter Kontrolle bringen.
Ruhig atmete sie einmal tief ein und aus und drehte sich dann zu dem Cafe-Besitzer, der dem Lehrer ebenfalls ein paar scharfe Worte entgegen gebracht hatte. Sie grinste ihn an.
"Er ist verrückt. Nehmen Sie sich vor ihn in Acht, wenn Sie eine süße Schwester oder Freundin haben sollten" sagte sie lächelnd und nickte ihm verabschiedend zu. Die Katzen kletterten auf ihre Schultern.
"Ich komme bald wieder ihren Apfelkuchen essen!"
Lilith machte einen großen Schritt über den Lehrer und hielt dabei ihren Rock so gut es ging an ihren Körper gepresst.
"Arschloch ..." murmelte sie, zog ihren Mantel an und trat nach draußen.
Sie musste immer noch das Kätzchen mit dem Glöckchen finden. Und wieder hatte sie das Gefühl, das es ganz in der Nähe sein musste.

Geht auf die Straßen.

_________________
_______________________________________________________________________________________




miau.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://jenjellysblog.wordpress.com/
Daiki

avatar

Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 06.01.14

BeitragThema: Re: Néko Café   Sa 11 Jan 2014, 00:14

Ich fing an zu lachen.
>> Es tut mir wirklich leid Sir, aber ich würde gerne schließen. Heut öffnen wir am Nachmittag also wenn sie wollen können sie dann gerne einen Cafe trinken, oder was sonst wollten sie hier? << ich drehte mich um und musste mir das lachen verkneifen.
Hat sie ihn einen Korb bekommen? Oh man der Kerl tut mir schon Leid, er sah verdammt ängstlich aus. Aber ich mische mich da nicht weiter ein.
Ich drehte das Schild draußen um und verzog mich in ein hinteres Zimmer, was nur für das Personal zu gelassen war. Dort befand sich eine Couch ich legte mich drauf und wollte schlafen.
Der Kunde war noch drinnen ich weiß, aber eigentlich müsste er ja auch lesen können und da eh nichts mehr da war, was er klauen konnte blieb ihn nichts anderes übrig als zu gehen.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mi Kato

avatar

Anzahl der Beiträge : 70
Anmeldedatum : 04.01.14
Alter : 25
Ort : Wohnheim

BeitragThema: Re: Néko Café   Sa 11 Jan 2014, 10:37

Mi Kato lag auf den Boden.
*KNuuUrRRRRRrrr*
"Ich habe solch einen großen Hunger", sagte Mi hungrig. "Ich habe dir etwas zum essen versprochen, Piep. Du bist halb verhungert." Langsam stand Mi auf. Einige der Stuhlteile lagen auf seinen Körper. Sie rutschten zu Boden. Verflucht. Was war hier eigentlich los. Und wo war dieser verdammte Kellner? Hatte er es noch richtig in Erinnerung, dass er Eiskalt ignoriert wurde? Er traf schon längere Zeit nicht mehr auf andere Männer. Seine Laune war eh beschissen, da könnte er sie auch gleich an diesen Dreckssack auslassen.
Mi setzte sich in einen Schneidersitz.
Er dachte an diese Lilith. Entzücken breitete sich in seinen Körper aus. Sie wollte ihn umbringen und hat es schon fasst geschafft - aber darüber konnte er hinwegsehen. Er lächelte verträumt.
Jetzt erstmal zu diesen Scheißkerl von Kellner.
"Kellner, wo bist du! Komm raus, du feiges Pack! Gib mir mein essen!"
Er kam nicht. Verdammt!
Mi musste also handeln. Leichte Schwindelgefühle überkamen ihn.
Er ging stampfend in das hintere Zimmer.
"Hey, du Gesicht eines Frosches! Wo bleibt mein Essen?" fragte Mi wütend. Den Schutt im Café hatte er längst vergessen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Daiki

avatar

Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 06.01.14

BeitragThema: Re: Néko Café   Sa 11 Jan 2014, 11:48

Ich hörte den arroganten Kerl aus dem Cafe schreien.
Er machte mich langsam wütend.
Als er rein kam lag ich noch auf der Couch und hatte die Augen zu, als er jedoch rum schrie machte ich sie langsam auf.
>> Sorry Bro. Ich nehms Leuten nicht übel die nicht lesen können. wir haben GESCHLOSSEN. Also verschwinde! Außerdem ist das Zimmer nur für Personal also verschwinde man! << rief ich genervt.
Ich erhob mich und kam ihn näher.
>> Ich bin der letzte der Leuten wie dich bedient! Friss Dreck. << sagte ich genervt.
Dieser Kerl ging mir mächtig auf den Sack, der sollte ne Fliege machen, ich habe schon lange nicht mehr geschlafen.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mi Kato

avatar

Anzahl der Beiträge : 70
Anmeldedatum : 04.01.14
Alter : 25
Ort : Wohnheim

BeitragThema: Re: Néko Café   Sa 11 Jan 2014, 12:03

Mi's Augenbraue zuckte. Hat er das eben wirklich gesagt? Der blöde Kerl hält sich scheinbar für was besseres! Hält es nicht für nötig mich zu bedienen!
"Du mieses Schwein. Sag das noch ein Mal!" Seine Wut wurde immer grenzenloser.
"Ich-habe-hunger", sagte Mi mit zusammengebissenen Zähnen. Er griff Daiki am Kragen.
"Sake-Fisch-Samenkörner-Wasser-Jetzt", knurrte er weiter. Sein Griff wurde fester. Dieses arrogante Fischkopp, dachte er. Der Typ wird schon sehen was er davon hat.
"piep", piepst Piep zustimmend.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Daiki

avatar

Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 06.01.14

BeitragThema: Re: Néko Café   Sa 11 Jan 2014, 13:43

Ich blieb locker als er mich am Kragen packte, fing an zu lachen.
>> Hören kann der Herr scheinbar auch nicht. So etwas führe ich hier nicht mach jetzt ne Fliege, noch son scheiß und du darfst das Cafe nicht mehr betreten. Es gibt genug Imbiss-Buden draußen, also zieh Leine! << ich schubste sein Arm weg und ging hinter zum Cafe. Ich nahm den Stuhl und stellte ihn wieder ordentlich hin.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mi Kato

avatar

Anzahl der Beiträge : 70
Anmeldedatum : 04.01.14
Alter : 25
Ort : Wohnheim

BeitragThema: Re: Néko Café   Sa 11 Jan 2014, 14:22

Er ging. Ich war zornig. Im Zimmer tauchten ruckartige Winde auf. Ich konnte es nicht mehr kontrollieren, als sie den Raum verließ. Ich brüllte auf und eine Schockwelle entstand.
"WUUUAAAAAAAAAA", schrie ich auf.
Die komplette Einrichtung zerschellte. Die Fensterscheiben zersplitterten. Ich konnte mich noch genug kontrollieren, um Café nicht ganz zu zerstören. So, kann ich also auch sein.
Mein Zorn verflog, als ich in den Trümmern ein Leib Brot liegen sah. Hm, sieht frisch aus, dachte ich mir. Ich teilte es genüssliche mit Piep. Oh, gar nicht schlecht. Der Laden ist schon ein echter Scheißhaufen, aber ich komme sicher wieder. Sieht sehr nett aus, wenn nicht zufällig alles in Trümmern liegt.
Ich erinnere mich an die Steckbriefe der Untergrunds. Einige klangen sehr dramatisch. Dunkle Kreaturen und so. Der Waschlappen von Barbesitzer wird das nicht packen, spöttelte ich.
Ich ging zum Kerl, in das andere Zimmer.
"Hey, mein Freund, eigentlich scheinst du gar kein schlechter Kerl zu sein", mir fiel meine plötzliche Stimmungsschwankung auf. Ich sollte das nächste Mal eher auf meinen Magen hören.
"eigentlich siehst du sogar ganz freundlich aus", sagte Mi und beugte sich um den Kerlchen herum, damit er sein Gesicht erkennen konnte.
"für einen Mann meine ich..", zumindest nicht ganz so scheiße, fügte er in Gedanken hinzu.
"hör mal, im Untergrund sind Steckbriefe ausgestellt, worauf jemand Ohrringe verloren hat. Vielleicht kannst du mir helfen? Hier sieht es eh total dreckig aus, das willst du doch nicht alles aufräumen oder? Wieso ist hier überhaupt alles zertrümmert? Na egal, das kannst du auch später noch machen."
Mi zerrte den Typen am Arm.
"Mein Name ist übrigens Mi Kato, Sensei Mi Kato."

Mi lief in den Untergrund, schwarzes Brett.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Daiki

avatar

Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 06.01.14

BeitragThema: Re: Néko Café   Sa 11 Jan 2014, 21:05

"Son Arschloch" dachte ich mir.
Seine plötzliche Meinungsänderung war nervig.
>> Was, hast du deine Tage bekommen? <<
Als er sihc vorstellte musste ich mir das lachen verkneifen, sowas soll ein Sensei sein?
>> Das Sensei kannst du dir sparen. << sagte ich grinsend.
>> Ich bin Daiki. <<
Das Angebot klang zwar ganz nett, aber mein Laden macht genau jetzt wieder auf und wegen dem Idioten habe ich nicht einmal schlafen können.
>> Ich kann nicht, vielleicht wenn ich mal nach meinem Feierabend schlafen konnte. <<
Ich sagte nichts zu der Verwüstung, keine Ahnung was passiert war, aber ich versuchte schnell alles wieder ordentlich zu kriegen, dauerte auch nicht lange.


_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Karasu

avatar

Anzahl der Beiträge : 162
Anmeldedatum : 07.01.14
Ort : kleine Hütte im Wald

BeitragThema: Re: Néko Café   So 12 Jan 2014, 21:02

Ich stand vor dem Café. "Ja das sieht nich schlecht aus." Ich wollte eintreten *rums* die Tür war abgeschlossen. Erst jetz bemerkte ich das Schild mit der großen Aufschrift. "Geschlossen" stannd drauf. Ohhhhh verdammt wie erkläre ich das Hanako?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hanako

avatar

Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 06.01.14
Ort : Wolfsbau

BeitragThema: Re: Néko Café   So 12 Jan 2014, 21:14

Kommt von den Straßen

Karuso ist stehen geblieben. Er guckt komisch. Ich gucke durch das Fenster. Da sieht es echt schön aus. So schick. Und ich hab immer mehr hunger.
Ich zupfe an Karusos Kleidung.
"Fleisch" frage ich ihn und lege den Kopf wieder schief. Ich habe wirklich hunger.
Ich gucke wieder durch das Fenster und fange an zu sabbern. Hoffentlich geht er gleich rein. Wenn nicht, muss ich jagen gehen. Aber das ist auch nicht schlimm. Schlimm ist nur, wenn ich gar nichts mehr esse.
Papa hat immer gesagt, man muss gerüstet sein. Man brauch Essen in seinem Bauch, damit man gut kämpfen kann. Ich brauche auch Essen. Fleisch. Ganz viel Fleisch.
Ich gucke wieder den Mann-Jungen an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Karasu

avatar

Anzahl der Beiträge : 162
Anmeldedatum : 07.01.14
Ort : kleine Hütte im Wald

BeitragThema: Re: Néko Café   So 12 Jan 2014, 21:25

Sie zupfte an meiner Jacke. "Fleisch" fragte sie und dabei den Kopf schief gehalten.
"Ehm... nun ja ich habe schlechte Neuigkeiten. Anscheinend ist das Café geschlossen. Das heißt es gibt nix zu essen." Jetz fing mein Magen an zu knurren. Ich überlegte was ich noch Zuhause habe. Hm... ich habe noch ein wenig Rehfleisch im Keller, dass sollte reichen. Achja und 2 Kaninchen.
Mein Magen knurrte lauter. "Ich hab eine Idee. Bei mir Zuhause hab ich noch ein wenig Fleisch. Wir müssten dann aber wieder in den Wald gehen. Bist du einverstanden"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Oshino

avatar

Anzahl der Beiträge : 123
Anmeldedatum : 04.01.14
Alter : 35
Ort : Kamakura

BeitragThema: Re: Néko Café   So 12 Jan 2014, 22:19

Oshino kommt von " Auf den Straßen "

*knurrrrr* Oh man, wenn das so weiter geht, verhunger ich noch. "Da ist es ja!"
Ich ging zum Eingang des Cafés und bemerkte ein Schild mit der Aufschrift "Geschlossen"
"Och maaaan" seufzte ich. Was mache ich nun ? In meinem Unterschlupf habe ich keine Vorräte mehr. ... Ich werde wohl nochmal zum Einkaufszentrum gehen müssen ... Das nervt mich schon etwas... Naja was soll's ... Zigaretten habe ich immerhin auch nicht mehr.

Oshino begibt sich zu "Das Einkaufszentrum"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hanako

avatar

Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 06.01.14
Ort : Wolfsbau

BeitragThema: Re: Néko Café   Mo 13 Jan 2014, 08:25

Der Mann-Junge erzählt, dass das Cafe geschlossen ist. Wütend blase ich die Backen auf, weil ich echt hunger habe.
"Ich hab eine Idee. Bei mir Zuhause hab ich noch ein wenig Fleisch. Wir müssten dann aber wieder in den Wald gehen. Bist du einverstanden?" Da kommen immer mehr Leute und einer guckt auf das Schild. Dann geht er wieder. Komische Menschen.
Ich überlege. Ich habe keine Zeit mehr, ich muss wieder an die Mauer. Aber ich hab hunger. Und da kitzelt was in mir. Es ist die Kriegerin. Sie sagt, sie ist jetzt dran. Das Wölfchen soll schlafen gehen. Aber ich muss noch etwas essen. Sonst falle ich um.
In meinen Händen kribbelt es. Was mach ich jetzt? Es ist schon dunkel. Aber wenn wir uns beeilen, dann kann ich es schaffen. Ich bin schnell. Ist er auch schnell?
"Weit weg?" Ich hoffe nicht. Wenn er ja sagt, dann muss ich gehen. Das Kribbeln wird immer stärker und ich kann sie riechen. Die Viecher. Die Biester.
Die Wesen der Finsternis.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Néko Café   

Nach oben Nach unten
 
Néko Café
Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Café Schaumwelle
» Host Café || BL || Suche Partner
» Café Illumina
» Sidewalk Restaurants & Cafés

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Bright Shadows :: RPG - Bereich :: Innenstadt-
Gehe zu: